Car-Wrapping

Seit einigen Jahren im Trend als Alternative zur Fahrzeuglackierung / Umlackierung mit allen Vor- oder auch Nachteilen, solange wir von einer Farbgestaltung sprechen. Also, wenn ihr Fahrzeug jetzt weiß ist und Sie möchten es vollflächig schwarz oder in einer anderen möglichen Farbe beklebt haben. Das ist Car-Wrapping – Ihr Fahrzeug in Folie komplett einpacken. Hier entscheiden in den meisten Fällen die Gesamtkosten. Wobei die Kosten von Fahrzeugtyp zu Fahrzeugtyp variieren, auch unter Berücksichtung der Gesamtfläche, mit oder ohne Dach, sowie welche Anbauteile demontiert werden (Blinker, Spiegel, usw.) sollen. Die Folien sind sehr stabil, aber hauchdünn und können einer starken mechanischen Beanspruchung nicht unbedingt gleichwertig einer Lackierung standhalten. (z. B. Dampfstrahler).

 

Wenn wir Fahrzeuge komplett mit einer Grafik, Bildmotiv oder Struktur (z. B. ein Fell, als Wiese oder mit Zebrastreifen), einpacken, dann gibt es hierzu keine Alternative. (Mal von der Airbrushtechnik als Vorläufer abgesehen) Eine Werbebotschaft lässt sich in dieser Technik exzellent in Szene setzen. Weitere Grundinformationen sind gleich wie unter dem Menüpunkt Autobeschriftung detaillierter angesprochen, hier noch einmal nachstehend. Geben Sie uns Ihre Fahrzeugdaten wie Typ, Baujahr, Farbe usw. vor, senden Sie uns Ihre Unternehmensdaten, Logo oder Bilddaten – wir erstellen Ihnen ein Layout und ein Angebot für die komplette Umsetzung zur Rücksprache.

 

Wir verarbeiten grundsätzlich nur Qualitätsprodukte, also hochwertige Materialien. Für bestimmte Beschriftungstechniken wie: Vollverklebungen über Sicken, Material was eine Fahrzeugform annehmen muß, Lochfolien für Fenster oder UV-geschützte Digitaldrucke, setzen wir nur dafür geeignetes Material ein. Das können auch wieder ablösbare Folien sein, wenn die Werbung nur kurzfristig als Aktion im Einsatz ist. Für jede Anwendung kommen entsprechende Spezialfolien zu tragen. Bei Planenaufbauten kann eine Spezialplanenfolie (leider kein großes Farbspektrum), oder Planenfarbe zur Ausführung kommen.

 

Maßgeblich für die Materialwahl, ist eine gute Beratung im Vorfeld, um die Anwendung exakt zu definieren bei:

  • Firmenfahrzeuge / Flottenkonzepte
  • PKW und LKW
  • Anhänger, Aufbauten oder Planen
  • Motorräder
  • Busse, Verkehrsmittel
  • Wohnmobile
  • halt alles, was eine Zulassung für den Straßenverkehr hat
  • wobei wir natürlich auch Schiffe und Flugzeuge beschriften

 

Wir fertigen und montieren Ihre Beschriftung in erster Linie bei uns in Marl. Für Arbeiten in Autohäusern oder bei Ihnen vor Ort, entstehen Nebenkosten für zum Beispiel An- und Abfahrt, Reservematerial oder Spesen – je nach Umfang und nach Rücksprache. Bitte beachten Sie dazu auch den Hinweis in unseren AGB. Speziell bei Vollverklebung muß zum Teil am Fahrzeug geschnitten werden. Hier können wir für möglich, zu einem späteren Zeitpunkt daraus entstehende Schäden in der Lackoberfläche, kein Haftung übernehmen.

 

Aus versicherungstechnischen Gründen, bewegen, also fahren wir grundsätzlich nicht mit Kundenfahrzeugen. Dies betrifft auch das Fahrzeuge abholen und zurück bringen. Dieses geschieht nur auf ausdrücklichen Kundenwunsch und auf eigenes Risiko. Für Beschädigungen können wir keine Haftung übernehmen. Bei Fahrzeuglieferung und Übergabe – empfehlen wir vorhandene Alt-Schäden an der Karosserie im Vorfeld zu dokumentieren. Dann sind beide Seiten immer auf der angenehmeren sicheren Seite.

Womo-Design

Hier spricht der WoMo-Fahrer, zwar erst seit einigen Jahren dabei, aber vom ersten Tag an gefielen mir die meisten Hersteller-Designs nicht unbedingt. Oftmals lieblos mit irgendwelchen bunten Streifen geschmückt als Massenware identifizierbar. Der Schuster hat zwar die schlechtesten Leisten, aber ich bin stetig bemüht Dinge zu verbessern, auch am Eigengefährt. Grundsätzlich sind bei einer Wohnmobil-Beklebung, sei es als Teil- oder Vollverklebung keine "künstlerischen oder technischen" Grenzen gesetzt. Viel ist möglich, aber nicht alles schön. Ein Wohnmobil betrachte ich als etwas sehr persönliches, so sollte es auch sein und aussehen. Gerne beraten wir Sie hier und erstellen Ihnen ein Layout nach Ihren Wünschen, angereichert mit unseren Erfahrungen. Weiter Informationen zur Technik und Materialien finde Sie auch unter dem Menüpunkt Autobeschriftung.

 

Nicht ganz von der Hand zu weisen ist der Diebstahlschutz als angenehmer Nebeneffekt, wenn es auch keinen 100% Schutz geben kann. Aber wer "klaut" schon ein Wohnmobil im Leopardenfell-Look oder als Zebra getarnt. Zumindest würde es die Arbeit der Polizei erleichtern und ein komplettes Verschwinden verzögern. Ein weiterer Aspekt der zu einer Entscheidung beitragen kann, ist der "neue Glanz". Oft ist der Kunststoffbereich eines Wohnmobils in die Jahre gekommen und von der UV-Strahlung angegriffen oder verblichen. Eine Vollverklebung wirkt da wie eine Neulackierung.

 

Weiteres gerne im persönlichen Gespräch. Ich freue mich auf Ihre Anfrage.

 

Galerie